Mein Leistungsspektrum
im Bereich der
Angiologie & Kardiologie

 

ANGIOLOGIE


Untersuchung
und Behandlung von Blutgefäßen.




  • Gefäßcheck – Nachweis von Verkalkungen in den Schlagadern
  • „Schaufensterkrankheit“ oder periphere arterielle Verschlußkrankheit
  • Verengungen der Halsschlagader oder Carotisstenose
  • Verengungen der Nieren- oder Darmschlagadern
  • Verengungen der Schlüsselbein- oder Armarterien mit Blutdruckdifferenz
  • Entzündliche Gefäßerkrankungen wie z.B. eine Arteriitis temporalis superficialis
  • „Weißfingerkrankheit“ oder Raynaud Syndrom
  • „Raucherbeine“ oder Endangiitis obliterans
  • Erweiterungen der Schlagadern wie z.B. ein Bauchaortenaneurysma
  • Kontrolle nach Implantation einer Aortenendoprothese mittels Kontrastmittelsonographie
  • „Krampfadern“ oder Varikose
  • „Oberflächliche oder tiefe Venenthrombosen mit Ausschluss einer relevanten Lungenarterienembolie
  • Venenschwäche oder Postthrombotisches Syndrom, Kontrolle nach Venenthrombose

KARDIOLOGIE


Untersuchung und Behandlung des Herzens.



  • Verengungen der Herzarterien oder Koronare Herzerkrankung
  • Kontrolle nach Herzinfarkt, Bypassoperation oder Stentimplantation
  • Herzschwäche oder Herzinsuffizienz
  • Schädigung des Herzens durch zu hohen Blutdruck oder Hochdruckherz
  • Herzrhythmusstörungen mit zu langsamer oder zu schneller Herzfrequenz
  • Schädigungen der Herzklappen wie z.B. eine Aortenklappenstenose oder Mitralklappeninsuffizienz
  • Kontrolle nach Herzklappenoperation
  • Entzündliche Herzerkrankungen wie z.B. eine Myokarditis oder Endokarditis
  • Herzscheck bei Risikofaktoren
  • Früherkennung ab dem 40igsten Lebensjahr
Krankenwagen

Bei Risikofaktoren ist es sinnvoll den Herz-Ultraschall mit einem Gefäßcheck der Hals- und Bauchschlagadern zu kombinieren, um die Wahrscheinlichkeit für eine Verkalkung der Herzschlagadern abzuschätzen.